Willkommen

beim Online-Projekt „Bremer Schiffsmeldungen“

Im Kulturhaus Walle haben sich vor 20 Jahren ehemalige Beschäftigte der Hafenwirtschaft getroffen und einen Gesprächskreis Hafen gegründet. Im Stadtteil Walle wohnten viele Hafenarbeiter, die über Generationen im Hafen gearbeitet haben bzw. arbeiten.

Der Gesprächskreis „Hafengeschichte/Geschichtskontor Brodelpott“  sammelte Dokumente, Erlebnisberichte und Fotosammlungen mit dem Schwerpunkt Hafen und Schifffahrt.

Mit der Gründung des Hafenmuseums im Speicher XI 2004 verlagerte der Gesprächskreis sein Domizil von der Schleswiger Straße in die Räume des Hafenmuseums.
speicherXI-img
Die Fotosammlung wurde ständig ergänzt und durch neue Sachthemen erweitert.
Die Archivarbeit wird durch ehrenamtliche Mitarbeiter durchgeführt. Aus dem Gesprächskreis wurde das HAFENARCHIV als Dependance des Kulturhauses Walle im Hafenmuseum.

Seit 2012 beschäftigt sich das Hafenarchiv mit dem Projekt „Bremer Schiffsmeldungen“ (Sammlung von Umschlagsdaten von Frachtschiffen nach 1945)

Sie können uns auch im Hafenmuseum besuchen.
Öffnungszeiten Dienstag, Donnerstag & Sonntag von 14 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung. (Telefon: 0421/800-5544)

e-Mail: hafenarchiv@kulturhauswalle.de

HAFENMUSEUM SPEICHER XI
Am Speicher XI 1 // 28217 Bremen
www.hafenmuseum-speicherelf.de